Handgezeichnete Genesungskarte

Heute schmücke ich mich mal mit fremden Federn, nämlich mit einer Genesungskarte von meiner kleinen Schwester. Mein Zeh ist ja gerade gebrochen und das ist natürlich unangenehm bis schmerzhaft und öfter beides zusammen. In den ersten Tagen nach diesem Unfall hatte ich einen Umschlag im Briefkasten, ohne Absender…hm…habe ich gedacht.

gute-besserung-iv

Als ich den Umschlag auf machte, begrüßte mich eine selbst gezeichnete Genesungskarte, abgeschickt von meiner kleinen Schwester. Ich habe mich so gefreut und konnte auch für einen kleinen Moment die Schmerzen vergessen :o)

gute-besserung-ii

Jetzt habe ich wohl auch noch meine kleine Schwester mit dem Bastelwahnsinn angesteckt. Dem kann man aber auch schwer entkommen…

Innen ist die Karte auch wunderschön verziert von ihr. Seht selbst.

Genesungskarte von Anki

Nicht nur, dass ich meine Schwester mit dem Bastelvirus angesteckt habe, nein, jetzt macht sie auch noch Zentangle. Und das noch viel schöner als ich. Nun ja, ich bin immer zu faul die Schattierungen zu machen. In Ankis Verzierung sehe ich, dass sich die Schatten wirklich lohnen. Das Muster bekommt eine viel schönere Tiefe, wenn man Schatten setzt.

Vielen lieben Dank nochmal liebe Anki! <3 <3 <3 <3

Follow my blog with Bloglovin

 

Ähnliche Beiträge

diesen Beitrag teilen

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.