kleine Windmühle

Erst wusste ich nicht, ob ich sie auch benutzen würde, diese kleine Windmühlen-Stanze. Sie lag doch etwas vereinsamt in einer Kiste auf dem Flohmarkt in Mörfelden. Ich kramte so ein bisschen rum und überlegte, ob ich ihr ein zu Hause geben sollte. Nur würde ich sie auch verwenden? Ok, ich gebe zu, es hat erstmal eine Minute gedauert bis ich darauf gekommen bin, dass kleine Windmühlenräder zum Zusammenbauen damit gestanzt werden können.

Babykarte mit Windmühle I

Wie man sehen kann, ist sie dann doch eingezogen und ich habe es keine Minute bereut. Sie frisst kein Brot und hat sich zu den anderen Stanzen gesellt.

Babykarte mit Windmühle III

Diese kleinen Windmühlen sind wirklich zuckersüß und passen perfekt zu Baby-Karten.

Babykarte mit Windmühle II

Zur Montage habe ich einfach einen winzig kleinen Brad benutzt. Etwas friemelig, aber als geübter Bastler kein Ding der Unmöglichkeit. Als Stiel kann man zum Beispiel einen Zahnstocher oder einen abgeschnittenen Spieß nutzen.

Verwendete Materialien:

  • Design Papier von Rayher
  • Stanzschablone „Baby“ von Marianne Design
  • Sizzlit „Windmühle“ von Stampin Up
  • Stempel Willkommen aus dem Stempelset „Kleiner Wort-Schatz“ von Stampin Up

Follow my blog with Bloglovin

Ähnliche Beiträge

diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.