Weihnachtskarte in Kraft Braun #1

Ja ist denn jetzt schon Weihnachten…? So beginnt wahrscheinlich jeder dritte Blogpost in der Stempelwelt in dieser Zeit. Wir Stempelgöttinnen machen uns nämlich schon bereit für die Weihnachtssaison. Ok, ich gebe es zu, wir machen das schon seit September… Wir suchen im Internet nach Stempelmotiven, die weihnachtlich sind, nehmen vielleicht schon das ein oder andere Glitzerzeug aus dem Laden mit, und basteln heimlich die ein oder andere Weihnachtskarte.

Weihnachtskarte in Kraft Braun

Aber ich habe eine Ausrede dafür, ja genau. Ich bin nämlich sehr stolz, dass ich als Gastdesigner für faltkarten.com einige Weihnachtskarten werkeln darf. Das braune Kraft Papier hat es mir schon seit Ewigkeiten angetan. Ich finde, dass andere kräftige Farben aber auch einzelne Motive auf dem Kraft Papier besonders schön zur Geltung kommen. Wer schon länger meinen Blog liest, kennt schon ein paar Karten in Kraft Braun von mir.

weihnachtskarte-ii

Auch das Designpapier in Kraft Braun gefällt mir extrem gut. Hier hat faltkarten.com wirklich eine große Auswahl und psssst, das Designpapier kann man auch sehr gut für Geburtstagskarten verwenden.

Bei dieser Karte habe ich ich das rot gestreifte Designpapier aus dem Paket „Basic Set in weihnachtsrot“. verwendet. Also ich nenne es Schlafanzug :o) Früher habe ich immer in diese Kinderalben bei Lieblingskleidungsstück -Schlafanzug- geschrieben und fand es total witzig.

Damit das schöne Designpapier gut zur Geltung kommt, habe ich auf zuviel Deko verzichtet und nur noch zwei Bäume ausgestanzt. Ein Baum ist aus Wellenkarton ausgestanzt. Den anderen Baum wollte ich gern in Weihnachtsgrün haben, hatte aber leider gerade kein dunkelgrünes Papier. Die Lösung war dann einen Baum in Kraft Braun auszustanzen und dann den Baum mit der Stempelfarbe einfärben. Dafür bin ich mit dem dunkelgrünen Stempelkissen einfach ein paar Mal über den Baum gestrichen bis alles eingefärbt war. Das gibt einen wirklich schönen Effekt, weil die Struktur des Papiers noch ein bisschen durchscheint, und man kann sich ganz schnell selbst passendes Papier machen. Eines habe ich aber dabei gelernt: bei solchen Aktionen immer Handschuhe anziehen.

Dazu habe ich sozusagen als Lichtschein einen goldenen Faden im Kreis gelegt und unter den Bäumen angeklebt.

Weihnachtskarte in Kraft Braun

Jetzt musste natürlich noch ein „Fröhliche Weihnachten“-Gruß auf die Karte. Hierzu habe ich aus einem Rest des Designpapiers mit der Stanzschablone von Kulricke gestanzt. Das Designpapier ist jeweils auf der Rückseite nicht bedruckt. Dadurch können Reste oder vielleicht Muster, die man nicht mag, auch als einfarbiges Papier benutzen. Das ausgestanzte „Fröhliche Weihnachten“ habe ich dann noch mit dem Blending Tool und Stempeltinte bearbeitet, damit es eine Tiefe bekommt. Hier habe ich allerdings nur stark an den Rändern gearbeitet und bin nicht ganz bis in die Mitte mit dem Blendung Tool gegangen. Es entsteht dadurch ein schöner dunkelbrauner Rand oben und unten.

Weihnachtskarte in Kraft Braun

Verwendete Materialen:

Cardstock von faltkarten.com in Kraft Braun
Stempelfarbe von faltkarten.com in Kraft Braun
Stempelfarbe von faltkargen.com in Dunkelgrün
Designpapier „Basic Set“ in weihnachtsrot von faltkarten.com 
– Handstanze Tannenbaum von Stampin Up
– goldener Faden
Wellpappe in Braun

Follow my blog with Bloglovin

Ähnliche Beiträge

diesen Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.